Willkommen am Peter-Osypka-Institut für Medizintechnik

Die Medizintechnik hat sowohl wirtschaftlich als auch für die Gesundheitsversorgung eine immer weiter steigende Bedeutung. Das Peter-Osypka-Institut für Medizintechnik der Hochschule Offenburg ist der Forschung und Entwicklung von Produkten mit medizinischer Zweckbestimmung, die für die Anwendung beim Menschen bestimmt sind, gewidmet. Häufig werden Projekte in Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Unternehmen durchgeführt.

Arbeitsgruppen:

- Computerassistierte Medizin (Prof. Dr. Hoppe)

- Kardiovaskuläre Gerätetechnik und Rhythmologie (Prof. Dr. Heinke)

- NeuroAkustik (Prof. Dr. Zirn)

- NeuroScience (Prof. Dr. Otte)