Impressions from Workshops and International Conferences

Die ehemalige Bachelor-Studentin Tatiana Jest sowie Johannes Hörth und Fabian Holzer aus dem dritten Studienjahr "Medizintechnik" hatten am 19. September die Gelegenheit, ihre am POI erarbeiteten Beiträge auf der Dreiländertagung der Biomedizintechnischen Gesellschaften Deutschlands, der Schweiz und Österreichs in Graz vorzutragen. "Trotz heftigen Herzklopfens haben alle drei ihren Auftritt hervorragend gemeistert", lobt Professor Dr. Ismer. 

      

Fabian Holzer und Tatiana Jest bei der Tagung in Graz, Österreich  

Delegation Japanischer Elektrophysiologen

In diesem September hat eine Delegation hochrangiger japanischer Elektrophysiologen gemeinsam mit Vertretern der Osypka AG in Rheinfelden das "Peter Osypka Institute for Pacing and Ablation" besucht. "Unsere japanischen Gäste wollten unsere Ausstattung kennenlernen - im Hinblick auf eine internationale Zusammenarbeit in Forschung und Lehre", berichtet Institutsleiter Professor Dr. Bruno Ismer - und fügt hinzu: "Die japanische Kollegen zeigten sich beeindruckt über die technischen Möglichkeiten an unserem Institut."

  • DSC_1332
  • DSC_1358
  • DSC_1364
  • DSC_1393
  • DSC_1415
  • DSC_1421
  • DSC_1477
  • DSC_1519
  • DSC_1524

Promotion am Peter Osypka Institute for Pacing and Ablation

Der Vorsitzende der Promotionskommission, Prof. Dr. med. M. Witt im Anschluss an die kürzlich an der Universität Rostock erfolgte Verteidigung der mit „magna cum laude“ bewerteten medizinischen Promotionsarbeit von Frau Lena Riedel (rechts)l. Sie ist bereits die zweite Promovendin mit einer am Peter Osypka Institute for Pacing and Ablation angesiedelten Thematik erläutert Ihr Doktorvater, Professor Bruno Ismer. Ihre Ergebnisse fanden Eingang in die Technologie implantierbarer Defibrillatoren und werden demnächst auch als Buch erscheinen.